Imagefilme – Was bleibt wirklich hängen?

 

Heute beraten wir weg von der „Eierlegenden Wollmichsau“ hin zu echten Kompetenz-Filmen, die nicht länger als 1-3min lang sind und die Alleinstellung zum Thema haben: „Was können wir in welchen Bereichen besser als die anderen!“

Die Unternehmen sind im social media unterwegs und nutzen die direkte Zielgruppen-Ansprache. Das geht so weit, das ein Kompetenzfilm mehrere Ausprägungen mit unterschiedlichen Kernaussagen haben kann. So mag ein Investor mehr an der Zukunftsstrategie interessiert sein, ein Mitarbeiter mehr an den Ausbildungsmöglichkeiten und ein Konsument an der Nachhaltigkeit des Unternehmens.

Aber auch die Themenfelder werden einzeln und extra bearbeitet: Unternehmenswerte, Vision und Mission, Diversity, Compliance, Strategie, Organisation, Unternehmenshistorie, Standorte, Marken, Produkte, Dienstleistungen, Nachhaltigkeit, Empolyer Branding und HR… u.v.m.

Content ist Hero! Aber bitte nicht um jeden Preis und auf jeden Fall zielgruppen-affin.

Dafür ist FICTION FILMS Ihr Partner 😉